Neuigkeiten

Edition Peters-Komponisten beim Ultraschall Berlin 2020

12/12/2019
Bild: rbb/Frank Eidel

Das Ultraschall Berlin – Festival für neue Musik ist eine etablierte Größe in der deutschen Festivallandschaft. Deutschlandfunk Kultur und rbb Kultur richten dieses gemeinsam seit 1999 aus. Dabei finden jährlich an unterschiedlichen Spielstätten Berlins an die 20 Konzerte statt.


Bei der nächsten Auflage im Januar 2020 werden eine Vielzahl von Werken der bei Edition Peters verlegten Komponisten aufgeführt, darunter Uraufführungen von Clara Iannotta und Fabien Lévy (siehe unten) sowie Werke von Elena Mendoza, Rebecca Saunders, Bernhard Gander und Christian Wolff.


Spezielle Aufführungen und Uraufführungen:


Clara Iannotta - You crawl over seas of granite (2019) für Streichquartett in veränderter Stimmung und Elektronik, Uraufführung


Elena Mendoza - Zwei Szenen für Viola solo und Instrumentengruppen
Es ist die zweite Aufführung nach der Uraufführung am 6.1.2020 in Köln mit dem Ensemble Modern


Fabien Lévy - De l'art d'induire en erreur (Die Kunst der Irreführung) für drei Sänger und Orchester
Truike van der Poel - Mezzosopran
Martin Nagy - Tenor
Andreas Fischer – Bass
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung Johannes Kalitzke
Dies ist die Uraufführung der neuen Fassung


Weitere Informationen:
Konzertübersicht des Ultraschall Berlin 2020


© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2020
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.