Neuigkeiten

Nachruf auf Michael Gielen (1927 – 2019)

12/03/2019
Foto: © http://www.rene-gagnaux-1.ch

Am 8. März 2019 verstarb der österreichisch-deutsche Komponist und Dirigent Michael Gielen. 1927 in Dresden geboren, emigrierte Gielen mit seiner Familie 1940 nach Buenos Aires, um vor den Nationalsozialisten zu fliehen. Dort schrieb er 1946 auch sein erstes Werk, eine Sonate für Klavier und Violine. In Buenos Aires studierte Gielen Musik und Philosophie, und arbeitete danach als Korrepetitor am Teatro Colón. Er leitete die Uraufführung der Oper „Die Soldaten“ von Bernd Alois Zimmermann im Jahre 1965 und war an der Wiener Staatsoper, den Opernhäusern Stockholm und Amsterdam sowie beim Symphonieorchester des Südwestfunks tätig.


Von 1977 bis 1987 war Michael Gielen Musikchef der städtischen Oper in Frankfurt und machte diese zum wichtigsten Opernhaus des Landes sowie zur Hochburg brisanten Musiktheaters. Schon 1978 wagte er das Außergewöhnliche und konfrontierte das Finale der neunten Sinfonie von Beethoven mit der Auschwitz-Kantate von Schönberg. Des Weiteren dirigierte er Opern wie „Die Zauberflöte“, „Doktor Faust“ und „Der Ring der Nibelungen“. Auch Verdis „Aida“ wurde zu einem Glanzpunkt seines intellektuellen Opernexperimentierens.


Michael Gielens Schaffen wurde schon früh gewürdigt. So erhielt er im Jahre 1986 den Theodor-W.-Adorno-Preis der Stadt Frankfurt und 1996 den Musikpreis der Stadt Wien. 2007 wurde sein Lebenswerk mit dem Faust-Theaterpreis geehrt und drei Jahre später bekam er den großen Siemens Musikpreis verliehen.


Michael Gielen starb in seinem Haus am Mondsee an den Folgen einer Lungenentzündung. In seinem Nachruf schrieb Wolfgang Schreiber in der Süddeutschen Zeitung am selben Tag: „Manche Orchestermusiker fürchteten seine unnachsichtige Strenge. Aber die hatte nicht mit Laune und Willkür zu tun, sondern mit seiner Vorstellung von musikalischer Wahrheit.“


Mehr zu Michael Gielen:
Artikel zum Tod Michael Gielens in der Süddeutschen Zeitung
Michael-Gielen-Archiv
Werke von Michael Gielen bei Edition Peters


© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2019
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.