Neuigkeiten

Emily Howard bei Edition Peters

01/03/2019
Foto: © Sam Fairbrother

Wir begrüßen die britische Komponistin Emily Howard bei Edition Peters. Ihr bisheriges Repertoire sowie ihre zukünftigen Werke werden vom Verlag veröffentlicht.


Howard zog erstmals größere Aufmerksamkeit mit ihrem Werk Magnetite auf sich. Das Stück wurde vom Liverpool European Capital of Culture für das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra in Auftrag gegeben und von Wassili Petrenko dirigiert.


Die Musik von Howard ist für ihre besonders starke thematische Verbindung zur Wissenschaft bekannt. Ihre Werke werden von zahlreichen Festivals und Ensembles in Auftrag gegeben und aufgeführt, darunter die BBC Proms, London Symphony Orchestra, New Scientist Live, Wien Modern und die Bamberger Symphoniker.


Im September 2019 werden das London Symphony Orchestra und Sir Simon Rattle das Auftragswerk Antisphere für Orchester uraufführen. Dieses bildet neben Sphere und Torus eine durch geometrische Formen inspirierte Trilogie von Orchesterwerken.


Eine besondere von Ada Lovelace inspirierte und von Howard kuratierte Veranstaltung findet am 2. November 2019 als Teil der ganzjährigen Life Rewired Spielzeit des Barbicans statt. Die Britten Sinfonia wird ein neues Stück von Howard, das auf einem Text von Lovelace basiert, sowie die Ada Sketches aufführen. Dieses Szenische Spiel imaginiert das Innenleben der Mathematikerin und Erfinderin der Rechenmaschine Analytical Engine. Zudem werden weitere Auftragswerke von Howard gespielt.



Weitere Informationen und Hörbeispiele zu Werken Emily Howard
Webseite von Emily Howard
Auszug aus Solar
Auszug aus Torus


© 2016–

C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2019
Cookie-Hinweis
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.