Neuigkeiten

Hindemith-Preis Für Clara Iannotta

14/12/2017

Die 34-jährige italienische Komponistin besteche durch eine "ganz eigene, radikale und kompromisslose Musiksprache".


Das sagte der Jury-Vorsitzende Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festivals, in Lübeck. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Seit 2014 ist Iannotta künstlerische Leiterin der Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik im österreichischen Vorarlberg. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Clara Iannotta studierte in Mailand, Paris und Harvard. Ihre letzten Auftragswerke waren Kompositionen für das Quatuor Diotima, das Trio Catch, das Ensemble Intercontemporain und das Ensemble 2e2m. Außerdem komponierte sie für das Münchner Kammerorchester, die Neuen Vocalsolisten Stuttgart, das Arditti Quartett und das Ensemble Nikel. Ausgezeichnet wurde sie bereits mit dem Stuttgarter Kompositionspreis, dem Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis und dem Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen.

Der Hindemith-Preis wird seit 1990 im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals verliehen.

Zum Artikel nmz

Mehr


C. F. Peters Ltd & Co. KG

Talstraße 10

04103 Leipzig

Amtsgericht: Leipzig, HRA 17157    Umsatzsteuer-ID: DE112151846

powered by PRIAM © 2018